Schriftgröße:
 
 
Grundstücke für Familien - Zuschüsse für Eigenheimbauer
 

Grundstücke für Familien - Zuschüsse für Eigenheimbauer

In der Gemeinde Zielitz gibt es mittlerweile drei neue Eigen-heimsiedlungen, die stetig erweitert werden. Die attraktive Lage und die gute Infrastruktur locken zahlreiche Interes-senten an. Bauwillige können zurzeit noch unter einigen schön gelegenen Grund-stücken wählen. Die Ent-scheidung, in Zielitz zu bauen, wird belohnt.

 

Die Gemeinde Zielitz zahlt an den Bauherren für jedes in der Gemeinde neu errichtete selbstbewohnte Eigenheim und jede durch Um- und Ausbau neu geschaffene selbstbewohnte Wohnung mit einer Wohnfläche von mindestens 60 Quadratmetern einen kommunalen Zuschuss in Höhe von 5.000,-€.

Der Zuschuss erhöht sich je zum Haushalt gehörenden Kind, dass zum Zeitpunkt der Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, um 1.000,-€.

 

Genauere Informationen finden Sie auf diesen Seiten unter dem Link "Bürgerservice" - Besondere Angebote - Wohnbau- und Wohnraumfördersatzung.

 
Gemeinde Zielitz vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

Sieben Geißlein begeistern das Publikum - Welturaufführung einer neuen Märchenkomödie zu den 18. Kalimandscharo-Festspielen

19.06.2017

Lampenfieber ist gut. Das erhöht die Spannung und macht euch munter“, beruhigte Regisseur Bernd Vorpahl seine jungen Darsteller vor der Premiere der Märchenkomödie „Sieben Geißlein allein zu Haus“. Und er sollte Recht behalten. Die Schauspielschüler im Alter zwischen 7 und 15 Jahren spielten sicher und gekonnt die aktionsreichen Szenen und eroberten damit ihr Publikum im Sturm. Bernd Vorpahl, der selbst als Bäcker Bemme auf der Bühne stand, konnte es kaum glauben: „Genau wie Profischauspieler haben die Kinder und Jugendlichen zur Premiere noch eine Schippe drauf gelegt. Sie haben besser gespielt als zu jeder der über 50 Proben“, resümierte der studierte Schauspieler beeindruckt.

So viele begabte Kinder habe ich noch nie auf einer Bühne gesehen. Ich dachte, so etwas gibt es nur im Film“, lobte eine Besucherin aus Burg, die mit ihrem Enkelkind zur Premiere gekommen war. „Die Kinder werden bei uns nicht unter hunderten Bewerbern ausgesucht, sondern wir lehren sie in den Schauspielklassen des Holzhaustheaters die Grundlagen des Theaterspiels“, erklärte Bernd Vorpahl der Besucherin.

An den kommenden beiden Wochenenden werden die sieben Geißlein, Mutter Amaltheia, Bäcker Bemme und die Krämerin Tante Emma ihrem Publikum zeigen, wie sie gemeinsam den Wolf nicht nur ordentlich einwickeln, sondern auch noch für ihre Interessen einspannen.

Termine:

Sonnabend, 24.06. um 10:30 Uhr

Sonntag, 25.06. um 10:30 Uhr

Sonnabend, 01.07. um 10:30 Uhr

Sonntag, 02.07. um 10:30 Uhr