Schriftgröße:
 
 
Grundstücke für Familien
 

Grundstücke für Familien

In der Gemeinde Zielitz gibt es mittlerweile drei neue Eigenheimsiedlungen, die stetig erweitert werden. Die attraktive Lage und die gute Infrastruktur locken zahlreiche Interessenten an. Bauwillige können zurzeit noch unter einigen schön gelegenen Grundstücken wählen.

 

 

 
Gemeinde Zielitz vernetzt
 
     +++++  06.12.2019 Schließzeiten zum Jahreswechsel  +++++     
Link verschicken   Drucken
 

Zwei Blumenmädchen auf dem Weg in den Sommer - Probenbeginn für 20. Kalimandscharo-Festspiele Zielitz – Sommertheater auf dem Salzberg

05.02.2019

Mann Freddy, du Kloßkopp! Hastn Knick inne Pupille or bist in Knatter? Jlubschn uff, or ich were verrickt, eh!“, fährt das Blumenmädchen Eliza den ungeschickten jungen Mann an, mit dem sie gerade zusammengestoßen ist. Doch der versteht kein Wort und schaut das hübsche, aber wütende junge Mädchen nur hilflos an.

Schon dieser erste Satz ist für die mit der „Eliza“ doppelt besetzten Darstellerinnen Josephine Brinck und Lena Wendt eine große Herausforderung. Beide haben bereits in Kindheitstagen in der Schauspielschule des Holzhaustheaters begonnen und gehören nun schon seit Jahren zum Ensemble der Erwachsenen. Immer wurde von Dozenten und Regisseuren auf gute und hochdeutsche Aussprache geachtet. Doch in der neuen Komödie „Schieß mich doch zum Mond“ wird von den beiden jungen Darstellerinen plötzlich Dialekt mit sehr deutlichen Anklängen zum Magdeburgischen verlangt. Beide sind in Magdeburg geboren und wohnen in der Nähe. „Ich habe das Magdeburgisch zwar ganz gut im Ohr, da ich es aber nie gesprochen habe, muss ich jetzt ganz schön üben“, gibt die Studentin Josephine Brinck aus Niederndodeleben zu. Und die Zielitzerin Lena Wendt ergänzt: „Es ist wirklich nicht leicht, diesen Dialekt „in die Schnauze“ zu bekommen und dabei auch noch richtig laut und ruppig zu spielen.“

Es macht aber nicht nur den beiden sondern auch ihren Schauspielkollegen eine Menge Spaß, die Probenentwicklung zu verfolgen, denn: Je besser Fine und Lena das Magdeburgische auf die Bühne bringen um so amüsanter ist es dann, Elizas Entwicklung vom einfachen Blumenmädchen zur feinen Lady mit guter Aussprache zu beobachten. Die Komödie erzählt, dass Phonetikprofessor Henry Higgins seine Wette mit Oberst Pickering gewinnen will und dem „schmutzigen Gossentrampel“ Eliza deshalb Sprechunterricht gibt.

Die Komödie „Schieß mich doch zum Mond“ hat Sigrid Vorpahl nach einer Vorlage von Bernard Shaw geschrieben und mit viel Lokalkolorit versehen. Die neue Inszenierung wird am 14. Juni 2019 die 20. Kalimandscharo-Festspiele Zielitz eröffnen.

Karten gibt es in allen Volksstimme-Service-Centern, online über www.eventim.de, über die Biber-Ticket-Hotline und in den regionalen Verkaufsstellen: Lotto Schulze/Thieme Damaschkestraße in Wolmirstedt, Tierarztpraxis Steffi Engelbrecht in Rogätz und Bibliothek Zielitz. Vorbestellungen sind auch per E-Mail möglich. Die Nummer des Besuchertelefons lautet: 039 208 – 49 12 12.

 

Foto: Zwei Blumenmädchen auf dem Weg zu den 20. Kalimandscharo-Festspielen - Sommertheater auf dem Salzberg Zielitz