Schriftgröße:
 
 
Grundstücke für Familien
 

Grundstücke für Familien

In der Gemeinde Zielitz gibt es mittlerweile drei neue Eigenheimsiedlungen, die stetig erweitert werden. Die attraktive Lage und die gute Infrastruktur locken zahlreiche Interessenten an. Bauwillige können zurzeit noch unter einigen schön gelegenen Grundstücken wählen.

 

 

 
Gemeinde Zielitz vernetzt
 
Link verschicken   Drucken
 

„Hoppel, der kleine Angsthase“ – erfolgreiches Märchenspiel zieht vom Salzberg auf die Bühne im Theater Zielitz

15.09.2019

Es war einmal ein kleiner Angsthase namens Hoppel.  Der wohnte bei seiner lieben Oma, die leider auch sehr ängstlich war. Pass nur immer auf, mein Kleiner,  sagte sie.  Es könnte dir etwas zustoßen.  Hoppel hatte Angst vor dem Hund.  Oma hatte gesagt: Hunde beißen. Er hatte Angst vor dem Wasser. Oma hatte gesagt: Im Wasser kann man sich erkälten.  Angsthase, Angsthase! riefen die Kinder.  Sie wollten nicht mit ihm spielen.

Eines Tages muss Hoppel mit ansehen, wie der böse Fuchs seinen kleinen Bruder Uli entführt. Wird Hoppel seine Angst überwinden?

Das Märchenspiel vom kleinen Angsthasen beruht auf der Bilderbuchgeschichte von Elisabeth Shaw, wurde jedoch für die Bühnenfassung erweitert.

Die Hasenkinder und auch der listige Fuchs werden von den Eleven der Zielitzer Schau-spielschule für Kinder und Jugendliche am Holzhaustheater Zielitz mit Spaß und professionellem Anspruch gespielt.

 

Mehr als 1000 Besucher haben das zauberhafte Märchenspiel zu dem 20. Kalimandscharo-Festspielen auf dem Salzberg bei Zielitz gesehen. Nun wird der Angsthase vom Salzberg ins Theater Zielitz umziehen. Am Sonntag, dem 29. September ab 10:30 Uhr hoppeln Angsthase, der kleine Uli und alle seine Hasenfreunde über die große Bühne. Und Roderich, der listige Fuchs, ist natürlich auch dabei.

 

Karten für das Sonntagsmärchen „Hoppel, der kleine Angsthase“ gibt es in Wolmirstedt bei Lotto Schulze in der Damaschkestraße, in der Tierarztpraxis Steffi Engelbrecht in Rogätz und in der Bibliothek Zielitz. Vorbestellungen sind auch per E-Mail an info@Holzhaustheater.de möglich. Die Nummer des Besuchertelefons lautet: 039 208 – 49 12 12.

 

 

Foto: Hoppel und sein Bruder Uli